Flinkster Preisanpassung 2021

28 Juni 2021

Flinkster hatte bereits im vergangen Jahr seine Preise angepasst. Für viele Nutzungs-Szenarien wurde es damals etwas teurer. Ein paar Preis-Beispiele wurden auch im letzten Jahr vorgestellt.

Zum 15.07.2021 erhöht Flinkster die Verbrauchspreise. Hier erhöht Flinkster in seiner Preisliste die "Verbrauchspauschale pro Kilometer". Über alle Fahrzeugklassen hinweg und unabhängig von der Antriebsart wird es um 2 Cent je Kilometer teurer. Die restlichen Preise bleiben

Um eine grobe Vorstellung über die Preise bei Flinkster und die Erhöung zu bekommen ein paar Beispiele:

  • Fahrzeugklasse "Mini", 6 Stunden, 45 km ist 90 Cent teurer nun für 30,15 (bisher 29,25)
  • Fahrzeugklasse "Kompakt", 6 Stunden, 45 km ist ebenfalls 90 Cent teurer nun für 56,4 kosten (bisher 55,50)
  • Fahrzeugklasse "Klein", 3 Tage, 180 km kosten nun 3,60€ mehr, also 156,6 (bisher 153,00)

Für viele Nutzungen dürften die zwei Cent Anpassung vernachlässigbar sein, das gilt insbesondere bei wenigen Streckenkilometern wie im stadtnahen Carsharing durchaus üblich.

Die Kunden von Flinkster wurden in einer Mail über die anstehende Preiserhöung informiert:


auf Grund gestiegener Benzin- und Strompreise passen wir die Verbrauchspauschalen aller unserer Fahrzeugklassen zum 15.07.2021 an.
Bitte informiere dich rechtzeitig über unsere neuen Preise. Diese findest du bereits jetzt unter dem nachfolgenden Link in der Preisliste des Bundesweiten Tarifs

Der Link zu der Preisliste offenbart im direkten Vergleich die Erhöung um die besagten zwei Cent (zumindest für Privatkunden).